Sie sind hier

173/2017 TH K TIER - Tier in Not

Einsatzbeschreibung: 

Zu einem Einsatz wie ihn jeder Bürger bei der Feuerwehr vermutet rückte das HLF am Donnerstagmorgen zum Kuhgrund aus. Eine Katze hatte sich in den Spitzen eines Baumes verkrochen, das sorgte beim Besitzer verständlicherweise für Aufregung. Beim Eintreffen ging der Fahrzeugführer zur Erkundung vor, aufgrund einer Baustelle in der Zufahrt, konnte die Einsatzstelle nicht direkt angefahren werden. Mit der Schiebleiter ging es für die Besatzung nach einem kurzen Fußmarsch weiter in Richtung Elbe, wo sich die Katze in Etwa 20m Höhe verkrochen hatte. Auch mit Leckerlies gelang es dem Feuerwehrmann an der Spitze der 14m langen Leiter nicht das Tier herunter zu locken. Ein Einsatz der Drehleiter war nicht möglich, durch die Baustelle ist keine sichere Zufahrt für das 16t schwere Fahrzeug möglich. Zusätzlich ist die mögliche Aufstellfläche am Kuhgrund durch den anhalten Regen so aufgeweicht, dass das Fahrzeug nicht sicher zum Einsatz kommen kann. Gemeinsam mit der Polizei wurde entschieden, auf den Instinkt des Tieres zu warten, damit die Katze von alleine wieder runter kommt.