Sie sind hier

30 Jahre Jugendfeuerwehr Lauenburg

Zahlreiche Gäste aus Politik, Kreisfeuerwehrverband, befreundeten Jugendfeuerwehren, Gründungsmitgliedern , Vorstand der Aktiven, der damalige Jugendwart der ersten Stunde und weitere Gäste feierten am 04.11.16 den 30igsten Geburtstag der Jugendfeuerwehr Lauenburg. Nachdem der Wehrführer Lars Heuer die Gäste begrüßt hatte, erklärte er, ohne Jugendfeuerwehr hätten wir große Probleme mit dem Nachwuchs. Fast die Hälfte der Aktiven kommt aus der Jugendfeuerwehr.

Elbmarsch Hohnstorf 2016

16 Jugendfeuerwehren nahmen am 03.Oktober2016 am Elbmarsch der Kinder - und Jugendfeuerwehren in Hohnstorf teil. Um 11:30 Uhr starteten wir zur 1. Station am Elbdeich. Fragen rund um die Elbe mussten beantwortet werden. Das klappte schon mal hervorragend. Weiter ging es Richtung Feuerwehrwache. Hier kam es auf Geschicklichkeit an. Eine Pyramide gebaut aus Holzklötzern sollte mit Unterleghölzern auf Zeit angehoben werden. Zunächst klappte es sehr gut. Mit 12 Unterleghölzern hatten die Jugendlichen sehr ruhig und besonnen die Pyramide angehoben.

Aktion Hansapark

Auch in diesem Jahr fand wieder die Hansa Park Aktion statt, ein Tag im Jahr an welchem Jugendfeuerwehren aus ganz Schleswig-Holstein nach Sierksdorf reisen. An der Aktion nahm in diesem Jahr allerdings nicht die gesamte Jugendfeuerwehr Lauenburg teil, zeitgleich fand nämlich auch die Ausbildungs- und Übungsfahrt des Amtes Lütau statt. Aufgrund der guten Zusammenarbeit lud die Jugendfeuerwehr Basedow, Jugendgruppenleiter Leon Stegen und Emilie Koberstein zum Ausflug ein.

Leistungsspange

Herzlichen Glückwunsch zur Leistungsspange
Am Sonntag den 18. September 2016 haben Emelie Koberstein und Conrad Wegmann von der Jugendfeuerwehr Lauenburg mit weiteren Kameradinnen und Kameraden der Jf Basedow und Gülzow erfolgreich in Bad Malente das Gesellenstück der Jugendfeuerwehr abgelegt.
Nachdem als erstes der Löschangriff nach FwDV3 hervorragend abgelegt wurde, fiel die Anspannung von allen ab und die weiteren Prüfungen wie Schnelligkeitsübung, Staffellauf und Kugelstoßen liefen wie von selbst. Gut gemacht!

Ferienwoche Westensee

Herrliche Tage verbrachte die Jugendfeuerwehr in der ersten Ferienwoche von Montag bis Freitag mit 17 Kindern und 3 Betreuer in der Jugendherberge in Westensee.
Westensee liegt inmitten des 250km2 großen Naturparks. Umgeben von vielen kleinen Badeseen, die zum Baden einladen. So einige Aktivitäten standen auf dem Programm. Am Dienstag ging es nach Laboe, wo wir das U- Boot aus dem zweiten Weltkrieg besichtigten. Anschließend nutzten wir das schöne Wetter um einen Tag am Ostseestrand zu verbringen.

Tender Elbe spendet der Jugendfeuerwehr 1700€

Große Freude für die Jugendfeuerwehr Lauenburg. Über eine Spende in Höhe von 1700,00€ aus dem Erbsensuppenverkauf, die von Besatzungsmitgliedern des Tender Elbe seit Jahren für den guten Zweck am Weihnachtsmarkt Wochenende in Lauenburg verkauft wird, darf sich in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr freuen. Da der Tender Elbe sich schon in den Vorbereitungen für ein längeres Nato Manöver in Kiel befand, fuhren unser Bürgermeister Herr Thiede, Wehrführer Lars Heuer und die Jugendwartin Gabriela Fischer nach Kiel, um die Spende entgegenzunehmen.

Tender Elbe Familientag

Einen spannenden Tag durfte der Vorstand der Jugendfeuerwehr auf dem Patenschiff Tender Elbe verleben.
Mit einer Abordnung der Stadt Lauenburg und der Schützengilde machten wir uns am frühen Samstagmorgen auf den Weg nach Warnemünde zum Marinestützpunkt Hohe Düne, um an der Familienfahrt des Tender Elbe teilzunehmen.
Nach der Begrüßung legten wir bei sonnigem Wetter um 10:00 Uhr vom Marinestützpunkt ab und fuhren auf die offene See. Zunächst erkundeten wir den Versorger und informierten uns über die Arbeit auf See.

Sieben Seen Pokal

Schon seit vielen Jahren freut sich die Jugendfeuerwehr Lauenburg über eine Einladung der Jugendfeuerwehr Schwerin Wüstermark zum Wettbewerb um den Sieben Seen Pokal. Aufgrund ihres 20-jährigen Bestehens hatte man in diesem Jahr eine digitale Schnitzeljagd(Geocaching) ausgearbeitet.19 Jugendfeuerwehren aus verschiedenen Landkreisen gingen ab 08:00 Uhr an den Start. Die Startzeit der Jugendfeuerwehr Lauenburg war um 9:00 Uhr angesetzt. Es galt eine 8 km lange Strecke durch die Innenstadt von Schwerin zu bewältigen.