Freiwillige Feuerwehr Lauenburg / Elbe

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg

30 Aug

124/2016 Amtshilfe - droht Ast zu fallen

SPN | in Einsätze

Zu einer Amtshilfe rückte die Drehleiter der Feuerwehr am Dienstagmorgen nach Schnakenbek aus. Über die Bundesstraße ragte ein Ast, welcher vermutlich beim Unwetter am Wochenende abgeknickt war. Er stellte nun eine Gefahr für den fließenden Verkehr dar und musste beseitigt werden. Mit der Drehleiter erreichten die Einsatzkräfte das Objekt rasch und konnte die Gefahr beseitigen. Für die Maßnahmen war die Bundesstraße für kurze Zeit voll gesperrt.

29 Aug

Übergabe MTF

SPN | in Aktuelles

Zum Dienstabend am 29. August begrüßte Wehrführer Lars Heuer neben seinen aktiven Mitgliedern auch Vertreter der Stadt, der Mercedes-Benz Niederlassung Bergedorf sowie Bürgermeister Andreas Thiede. Grund war die Übergabe eines lang ersehnten Fahrzeuges. Das neue Mannschaftstransportfahrzeug, kurz MTF, kündigte Bürgermeister Thiede genau vor einem Jahr auf der 140-Jahr Feier an. Nun, ein Jahr später, übergab er symbolisch den Schlüssel für den neuen Mercedes Sprinter.

28 Aug

115-123/2016 Unwetter - diverse Einsätze

SPN | in Einsätze

Ein schweres Unwetter über dem Süden Schleswig-Holsteins sorgte für zahlreiche Einsätze, so auch in Lauenburg. Zu Insgesamt 8 Einsätzen rückten Besatzungen mit den Löschfahrzeugen sowie der Drehleiter aus. Den ersten Alarm gab die Leitstelle um 16:54 Uhr. Kurz zuvor fegte die Unwetterfront über Lauenburg. Sturmböen mit rund 100km/h und zentimeterdicke Hagelkörner sorgten für Schäden an Häusern und verwüsteten Grünanlagen. Unter anhaltendem Platzregen ging es zum ersten Einsatz. Ein umgestürzter Baum sollte zwei PKW begraben haben. Sofort machte sich die HLF Besatzung auf den Weg.

27 Aug

114/2016 Feuer - brennt PKW

SPN | in Einsätze

Kurze Zeit später wurde die Feuerwehr zu einem PKW-Brand alarmiert. Auch hier war die Ortsangabe sehr ungenau. Zunächst ließ die Meldung das Feuer im Stadtgebiet vermuten, später sogar in Richtung Hohnstorf. Die ausgesandten Fahrzeuge konnten jedoch kein Feuer entdecken. – Dann die Rückmeldung des LF16, „PKW im Vollbrand – B5 Höhe Horst“ funkte Fahrzeugführer Björn Krieger. Der Einsatzort lag also bereits im Nachbarbundesland Mecklenburg Vorpommern. Doch die Hilfeleistung kennt keine Grenzen. HLF und LF16 leiteten die Brandbekämpfung ein.

27 Aug

113/2016 Feuer - unklare Lage

SPN | in Einsätze

Ein lauter Knall, womöglich eine Explosion verunsicherte am Samstagabend die Anwohner im nördlichen Siedlungsgebiet der Stadt. – Sie informierten die Feuerwehr. Unter dem Stichwort „Feuer“ fuhr der Löschzug zunächst zu einer unbekannten Lage. Auch der Einsatzort konnte nicht genau durch den Anrufer bestimmt werden. Nach ausgiebiger Erkundung konnte keine Schadenslage festgestellt werden, die Kräfte rückten wieder ein.

26 Aug

Alarmmonitore

SPN | in Aktuelles

Im Einsatzfall muss es schnell gehen. Wenn nachts um drei der Melder piept, kann es schon mal schwer sein, die Meldung auf dem digitalen Meldeempfänger zu lesen. Für diesen und viele weitere Fälle hat die Feuerwehr Lauenburg nun aufgerüstet. – Alarmiert die Rettungsleitstelle Bad Oldesloe die Feuerwehr Lauenburg, schrillen die Melder, welche jeder Feuerwehrangehörige bei sich trägt. Auf ihnen steht die Alarmmeldung, Stichwort, Adresse, Alarminfo und mitalarmierte Wachen. Ganz schön viele Infos auf einmal. Schnell können wichtige Details verloren gehen.

26 Aug

112/2016 Privater Rauchmelder - Piept Rauchmelder

SPN | in Einsätze

Ein piepener Rauchmelder löste am späten Freitagabend einen Einsatz für den Löschzug der Feuerwehr Lauenburg aus. Beim Eintreffen wurde Wehrführer Heuer bereits von Anwohnern geschildert, dass der Rauchwarnmelder seit längerer Zeit piepen würde. Brandgeruch konnten die Anwohner nicht wahrnehmen. Mit Spezialwerkzeug verschafften sich die Einsatzkräfte über die Drehleiter Zugang zur Wohnung. Kurze Zeit später rückten die Kräfte wieder ein.

18 Aug

111/2016 piept Rauchmelder - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Zu einem piependen Rauchmelder wurde die Feuerwehr am Donnerstagmorgen alarmiert. Auf der Straße wurden Passanten auf das schrille piepen aufmerksam und riefen den Notruf. – Kurze Zeit später rückte der Löschzug aus. Mit Spezialwerkzeug öffnete der Wassertrupp die Wohnungstür, parallel wurde über die Drehleiter versucht einen Zugang von außen zu schaffen. Kurze Zeit später gab es Entwarnung. – Kein Rauch, kein Feuer. Die Kräfte rückten wieder ein.

16 Aug

110/2016 BMA - Brandmeldeanlage

SPN | in Einsätze

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde der Löschzug der Feuerwehr Lauenburg gemeinsam mit der Feuerwehr Buchhorst und einem Rettungswagen in das Lauenburger Industriegebiet alarmiert. „Bei unserem Eintreffen war das Gebäude bereits vorbildlich evakuiert“ erklärt Zugführer Andreas Rogge. Gemeinsam mit dem Fahrzezugführer des HLF wurde die Brandmeldezentrale aufgesucht an welcher der ausgelöste Melder angezeigt wurde. Kurze Zeit später konnte Entwarnung gegeben werden. – Vermutlich lösten Bauarbeiten die sensiblen Rauchwarnmelder aus.

Foto: Symbolbild

11 Aug

109/2016 THL - Wasser im Keller

TNS | in Einsätze

Am Nachmittag des 11. August wurde die Feuerwehr Lauenburg zu einer technischen Hilfeleistung angefordert. Im Keller eines Gebäudes stand knapp einen Meter hoch das Wasser. Die mit dem HLF angerückten Einsatzkräfte brachten eine Tauchpumpe in Stellung - Circa eine halbe Stunde später war der Keller vom gröbsten Wasser wieder frei. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Einsatzstelle wurde an den Eigentümer übergeben und die Kräfte konnten wieder in die Feuerwache einrücken.

10 Aug

108/2016 BMA - Brandmeldeanlage

TNS | in Einsätze

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr am Dienstagabend alarmiert. Binnen kürzester Zeit rückten die Kräfte mit dem Löschzug aus. Beim Eintreffen überprüfte Wehrführer Lars Heuer an der Brandmeldezentrale welcher Melder ausgelöst hatte. – Am Feuerwehrbedienfeld läuft der Alarm auf, mit Feuerwehrlaufkarten ist es den Kräften dann möglich auch in großen Gebäuden zurecht zu finden. – Kurze Zeit später gab es Entwarnung. Vermutlich löste aufgewirbelter Staub die sensiblen Rauchwarnmelder aus. Wenig später rückten alle Kräfte wieder ein.

6 Aug

107/2016 Störfall klein - Verpuffung im Werk

SPN | in Einsätze

In einem Chemie verarbeitenden Betrieb kam es am Samstagmorgen zu einer Verpuffung in der Betriebsanlage. Dichter Rauch quoll aus den Lüftungsöffnungen des Objektes. Der diensthabende Schichtführer der Firma Worlee Chemie nahm Wehrführer und Einsatzleiter Heuer in Empfang. Verletzte sollte es nach ersten Angaben nicht geben. Nach einer ersten Lageerkundung, konnte Heuer die Kräfte gezielt einsetzen. Eine auslaufende Chemikalie im rückwärtigen Gebäudebereich konnte ausgemacht werden.