Sie sind hier

073/2021 FEU - CO Warnmelder

Einsatzbeschreibung: 

Der Löschzug war zuvor im Büchener Weg im Einsatz und machte sich wieder auf den Weg in die Hafenstraße. Unweit der ersten Einsatzstelle piepte nun ein Warnmelder. Wieder hatte die Besatzung des Lauenburger Rettungswagen das Piepen bemerkt. Doch diesmal wurde es maritim, denn das schrille Geräusch kam von einem Boot. Die Besatzung des LF 20 ging gemeinsam mit Wehrführer Lars Heuer zur Erkundung vor. Ausgestattet mit Schwimmwesten und einem Gasmessgerät wurde die Erkundung zunächst unter Atemschutz durchgeführt. Jedoch ergaben die Messungen keine auffälligen Werte. Vermutlich hatte ein Fehler den CO-Warnmelder anschlagen lassen. Nach nun drei Einsätzen rückten die Kräfte wieder ein.