Freiwillige Feuerwehr Lauenburg / Elbe

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg

15 Oct

133/2019 FEU K BMA - Rauchmelder piept

SPN | in Einsätze

Am Dienstagnachmittag wurde der Löschzug in die Straße "Alte Gärtnerei" alarmiert. Ein Bewohner bemerkte, als er nachhause kam das schrille piepen eines Rauchwarnmelders im Treppenhaus. Unverzüglich alarmierte er die Feuerwehr über den Notruf 112, zusätzlich informierte er die Nachbarn über die mögliche Gefahr. - Zur Verwunderung berichteten die Nachbarn, das der Rauchmelder bereits seit gut 2 Stunden piepen würde. - Jedoch sah es niemand als notwendig an die Feuerwehr zu informieren. Kurz nach dem Alarm waren KdoW und LF 20 an der Einsatzstelle eingetroffen.

14 Oct

132/2019 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Am frühen Montagnachmittag rückte das HLF in die Berliner Straße aus. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst traf die Besatzung kurz nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein. Hinter verschlossener Wohnungstür wurde ein Notfall vermutet. Als die Feuerwehr das Gebäude betrat, suchte sich die Polizei bereits einen Weg ins Gebäude. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich und so rückte das Löschfahrzeug unverrichteter Dinge wieder ein.

8 Oct

131/2019 TH K AUST - Ölspur

SPN | in Einsätze

Bei einsetzendem Regen wurde das HLF von der Lauenburger Polizei zu einer Ölspur nachgefordert. Quer durch die Stadt zog sich die Verunreinigung, auch durch das benachbarte Buchhorst zog sich die Spur von Betriebsstoffen. Nach kurzer zeit war das HLF an der Einsatzstelle eingetroffen. Der Fahrzeugführer hat die Lage mit der Polizei besprochen und anschließend seine Mannschaft eingeteilt. Im Kreuzungs- und Kurvenbereich wurden zunächst die Gefahrenstellen abgestreut. Gleichzeitig wurde für weitere Maßnahmen die Feuerwehr Buchhorst nachgefordert.

7 Oct

130/2019 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Um einem Notfall vorzubeugen rückte das HLF am Montagabend in eine Wohnstraße im Lauenburger Westen aus. Nach kurzer Zeit war die Besatzung vor Ort. Mit Sperrwerkzeugen musste die Tür geöffnet werden. Wenig später war der Zugang geschaffen, die Arbeit für die Feuerwehr erledigt. KdoW und HLF rückten wieder ein.

5 Oct

129/2019 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung alarmiert. In der Berliner Straße wurde ein Notfall hinter verschlossener Tür vermutet. Zunächst fuhren die Einsatzkräfte eine Einsatzstelle im Zentrum an. Nach kurzer Erkundung stand aber Fest: Den angegebenen Namen gibt es dort nicht. Die Leitstelle Süd aus Bad Oldesloe überprüfte die Angaben, musste dafür Rücksprache mit einer Notrufzentrale aus Köln halten, über welche der Notruf kam. Schließlich fuhren die Einsatzkräfte zur korrekten Hausnummer.

1 Oct

128/2019 TH K - PKW in Straße eingebrochen

SPN | in Einsätze

Noch während die Maßnahmen im Bereich des Hafenbeckens liefen wurde die Feuerwehr über einen weiteren Einsatz informiert. In der Bahnhofstraße war ein Transporter in der Kopfsteinpflasterstraße eingebrochen und eingesackt. Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert. Gemeinsam mit Mitarbeiern der Versorgungsbetrieben suchte der Fahrzeugführer nach möglichen Auslösern für den Vorfall. Nachdem die Bergung des Fahrzeuges abgeschlossen war, wurde die Einsatzstelle an die Polizei und die Versorgungsbetriebe übergeben.

1 Oct

127/2019 TH AUST WASSER - Öl auf Kanal

SPN | in Einsätze

Am Dienstagnachmittag rückte ein Hilfeleistungszug zum Lauenburger Hafen aus. Nachdem Wehrführer Heuer durch die Leitstelle zur Erkundung entsandt wurde forderte er schließlich seine Einsatzkräfte an. Im Hafenbecken breitete sich ein Ölfilm auf der Gewässeroberfläche aus. Mit Spezialequipment kam die Ölwehr zum Einsatz. Absorbationsschläuche wurden mit zwei Booten in Position gebracht und dämmten die Ausbreitung ein. Auf Anweisung des Umweltamtes wurden Gewässerproben genommen. Die Wasserschutzpolizei übernahm die Ermittlungen nach dem Auslöser der Verschmutzung.

1 Oct

126/2019 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Erneut wurde die Lauenburger Feuerwehr zu einer Türöffnung angefordert. Die Leitstelle Süd in Bad Oldesloe alarmiert die Feuerwehr zu diesem Stichwort immer dann, wenn der oder die Patientin die Wohnungstür vorraussichtlich nicht mehr selbständig öffnen kann. Wertvolle Zeit würde bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen verstreichen. Der Rettungsdienst hat in Schleswig Holstein eine Hilfsfrist von 12 Minuten. Das bedeutet, das in 90% aller Notfalleinsätze spätestens nach dieser Zeit ein Rettungsmittel an der Einsatzstelle eingetroffen sein muss.

30 Sep

125/2019 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Während Sturmtief Mortimer über den Norden Deutschlands zog rückte die Lauenburg Feuerwehr zu einer Türöffnung aus. In einer Wohnstraße im Lauenburg Osten wurde hinter verschlossener Tür ein Notfall vermutet. Kurz nach der Alarmierung der Rettungskräfte war die Besatzung vor Ort. Mit wenigen Handgriffen war die Tür geöffnet. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Erstversorgung durch einen Notfallsanitäter übernommen. Wenig später konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

25 Sep

124/2019 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Am Mittwochnachmittag forderte die Polizei das HLF zu einer Türöffnung an. In einer verschlossenen Wohnung wurde ein Notfall vermutet. Schnell war die Besatzung vor Ort. Nach einer kurzen Absprache zwischen Fahrzeugführer und Polizei wurden die Aufgaben zugeteilt. Der Angriffstrupp ging mit dem Türöffnungsrucksack vor und öffnete nach kurzer Zeit mittels Sperrwerkzeug die Wohnung. Der angerückte Rettungsdienst konnte seine Maßnahmen einleiten. Wenig später war die Arbeit für die Feuerwehr erledigt und die Kräfte rückten ein.

Foto: Symbolbild

23 Sep

123/2019 FEU - Zimmerbrand

TNS | in Einsätze

Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Lauenburg in eine Wohnstraße alarmiert. Aufmerksame Nachbarn eines Mehrfamilienhauses hörten das piepen eines Rauchmelders und bemerkten Brandgeruch im Hausflur, woraufhin diese den Notruf 112 wählten. Am Einsatzort wurde nach Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges sofort ein Löschangriff aufgebaut und der Angriffstrupp bereitete sich auf eine mögliche Brandbekämpfung vor. Da schon leichter Rauch aus dem Briefschlitz der Tür drang, wurde diese gewaltsam mit Brechwerkzeug geöffnet.

22 Sep

122/2019 FEU - LZG Messtrupp

SPN | in Einsätze

Am frühen Sonntagmorgen brannten in einem Geesthachter Gewerbegebiet mehrere LKW vollständig aus. Die Kieslaster, welche auf einem Betriebsgelände abgestellt waren gerieten aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr Geesthacht und die FF Grünhof bis in die Morgenstunden damit beschäftigt die Flammen zu löschen. Dabei wurden mehrere Wasserwerfer eingesetzt. Später kam auch Lösschaum zum Einsatz um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Durch die massive Hitze war an einzelnen Fahrzeugen der Dieselkrafstofftank gerissen und ausgelaufen.