Freiwillige Feuerwehr Lauenburg / Elbe

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg

22 Oct

118/2020 FEU K - Unratbrand

SPN | in Einsätze

Ein gemeldeter Unratbrand in einem Kleingartengelände am Büchener Weg rief am Donnerstagabend die Feuerwehr auf den Plan. Ersten Angaben zufolge sollte ein Komposthaufen brennen, wenig später waren LF 20 und HLF an der Einsatzstelle. Doch zu tun gab es hier nichts mehr. Ein lang gedienter Kamerad aus der Nachbarwehr Buchhorst hatte das Feuer bereits mit einer Gießkanne unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Ein weiteres Eingreifen war nicht erforderlich, sodass die Kräfte wieder einrückten.

22 Oct

117/2020 TH K DL - Unterstützung Rettungsdienst

SPN | in Einsätze

Zur Unterstützung für den Rettungsdienst rückten am Donnerstagvormittag HLF und Drehleiter in die Lauenburger Altstadt aus. Vor Ort war bereits der Rettungsdienst im Einsatz. In einem engen Altstadthaus musste ein Patient aus dem Dachgeschoss gerettet werden. Der Transport über das steile Treppenhaus war unmöglich. Da es sich um einen "NOTF K" handelte rückten die Kräfte zunächst ohne Sonderrechte, das heißt ohne Blaulicht und Martinshorn an. Wehrführer Lars Heuer war mit dem KdoW zuerst vor Ort und koordinierte die Großfahrzeuge.

18 Oct

116/2020 TH K AUST - Ölspur

SPN | in Einsätze

Zu einer Ölspur wurde die Lauenburger Feuerwehr am Sonntag Vormittag alarmiert. In mehreren Straßen im nordöstlichen Stadtgebiet sowie der L200 war eine starke Verschmutzung festzustellen. Nach kurzer Erkundung wurde das Ausmaß deutlich. Nur die kleinste Menge lag im Zuständigkeitsbereich der Lauenburger Wehr. Auch die Nachbargemeinde Basedow wurde schließlich alarmiert. In derren Einsatzgebiet war eine starke Verschmutzung im Kreuzungsbereich Richtung Lütau festzustellen. Wir kümmerten uns um die Gefahrenstellen im Kreuzungsbereich am Büchener Weg.

13 Oct

Großzügige Spende von Liqui Moly

SPN | in Aktuelles

Damit wir den Durchblick behalten, hat uns die Firma Liqui Moly mit einer großzügigen Spende unterstützt. Die Firma aus Ulm ist eigentlich bekannt für Schmierstoffe, doch auch Pflegeprodukte haben sie in ihrem Programm. Davon profitieren wir nun. Geschäftsführer Ernst Prost möchte in schweren Zeiten von Corona Retter aller Hilfsorganisationen unterstützen. Dafür wurden vom Unternehmen 3 Millionen Euro bereitgestellt. "Die Fahrzeuge müssen zuverlässig funktionieren" erklärt er in einer Pressemeldung.

9 Oct

115/2020 FEU K - Rauchwarnmelder

TNS | in Einsätze

Am frühen Freitagmorgen kurz vor vier Uhr rückte die Feuerwehr Lauenburg unweit der Wache zu einem piependen Rauchmelder aus. Vor Ort wurde die Wohnungstür dann mit Spezialwerkzeug geöffnet und die Wohnung erkundet - kein Rauch, kein Feuer. Nach ca. einer halben Std. rückten die Kräfte schon wieder ein.

5 Oct

114/2020 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr am Montagnachmittag alarmiert. Hinter verschlossener Wohnungstür wurde ein Notfall vermutet. Die Leitstelle Süd alarmierte daraufhin Rettungsdienst und Feuerwehr zur Einsatzstelle. Kurz nach dem Alarm trafen die Kräfte ein. Tätig werden brauchten sie jedoch nicht. Die Tür war bereits offen sodass die Feuerwehr unverrichteter Dinge wieder einrückte.

3 Oct

113/2020 FEU BMA - Brandmeldeanlage

SPN | in Einsätze

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde die Lauenburger Feuerwehr am Samstagmorgen alarmiert. In einer Wohnunterkunft in der Lauenburger Elbstraße hatte die automatische Anlage ausgelöst. Wenig später war der Löschzug ausgerückt und auf Anfahrt. Wehrführer Lars Heuer übernahm die Erkundung an der Einsatzstelle. Schnell stand fest das ein Fehler in der Anlage für die Auslösung verantwortlich war. Die Feuerwehr rückte wieder ein.

28 Sep

112/2020 FEU - Starke Rauchentwicklung

SPN | in Einsätze

Am Montagabend rückte der Löschzug der Lauenburger Feuerwehr in das Industriegebiet aus. Bewohner der Hafenstraße bemerkten eine starke Rauchentwicklung aus der gegenüberliegenden Fläche. Rasch waren die Kräfte vor Ort. Auf Anfahrt konnte eine leichte Rauchentwicklung aus einem Schornstein festgestellt werden. Als die Kräfte wenige Sekunden Später eintrafen, hatte sich diese jedoch bereits wieder verzogen. Beim Anfahren eines Heizwerkes kam es offensichtlich zu der Rauchausbreitung.

28 Sep

111/2020 FEU K BMA - Piept Rauchwarnmelder

TNS | in Einsätze

Zu einem piependen Rauchmelder rückte die Feuerwehr Lauenburg am Montagnachmittag aus. Anwohner eines Mehrfamilienhauses wurden darauf aufmerksam und alarmierten die Rettungsleitstelle. Am Einsatzort angekommen ging es dann zur Erkundung - offentsichtlich war kein Rauch oder Brandgeruch wahrnehmbar. Vorsorglich bereitete sich der Angriffstrupp im Hausflur mit Türöffnungswerkzeug vor, während draußen eine Wasserversorgung, sowie eine Erkundung über die Drehleiter hergestellt wurde. In der Zwischenzeit brachten Bekannte einen Schlüssel für die betroffene Wohnung.

27 Sep

110/2020 TH K - Ast droht zu fallen

TNS | in Einsätze

Am späten Sonntagabend dann der dritte Einsatz des Tages. Im Bereich der Dorfstraße in Buchhorst drohte ein größerer Ast auf die Fahrbahn zu fallen. Mit dem HLF und der DLK unterstützten die Lauenburger Kräfte die Feuerwehr Buchhorst. Mittels Motorsäge wurde die Gefahrenstelle beseitigt und nach nur ca. einer halben Stunde konnte die Fahrbahn wieder frei gegeben und der Einsatz beendet werden.

27 Sep

109/2020 TH AUST - Gewässerverunreinigung

TNS | in Einsätze

Zu einer weiteren Gewässerverunreinigung wurden die Lauenburger Einsatzkräfte am frühen Sonntagabend gerufen. Passanten meldeten der Leitstelle einen 20x10m großen Ölfilm im Bereich des Hafens. Mit dem Arbeitsboot und dem Rettungsboot wurde der gemeldete Bereich kontrolliert. Der kleine Ölfilm war in der Zwischenzeit soweit verflogen, dass ein Eingreifen seitens der Feuerwehr nicht mehr nötig war und der Einsatz beendet wurde.

Foto: Symbolbild

27 Sep

108/2020 TH K - Auslaufende Betriebsstoffe

TNS | in Einsätze

Nachdem die örtliche Polizei schon in einem Einsatz mit einem verunfallten Motorroller war, wurde die Feuerwehr Lauenburg zu auslaufenden Betriebsstoffen dazu gerufen - der Benzintank des Rollers ist beim Unfall gerissen und das Benzin verteilte sich über die Fahrbahn einer kleinen Nebenstraße. Die Gefahrenstelle wurde mit Bindemittel abgestreut und vorsorglich die Abwässerschächte auf Schadstoffe kontrolliert. Nach einer halben Stunde war der Einsatz abgearbeitet und die Kräfte rückten wieder ein.