Freiwillige Feuerwehr Lauenburg / Elbe

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg

18 Jan

008/2021 FEU 2 - LZG Führung

SPN | in Einsätze

Zu einem Großfeuer rückte die Feuerwehr am Freitagnachmittag aus. In der Gemeinde Aumühle war aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Handwerksbetrieb ausgebrochen. Im Rahmen der Technischen Einsatzleitung rückte ebenfalls die Führung des LZG an. Vor Ort waren zahlreiche Feuerwehr im Einsatz. Über 2 Drehleitern wurde das Feuer bekämpft. Zahlreiche Atemschutztrupps waren im Einsatz. Im Verlauf des Einsatzes führte der Messtrupp Schwarzenbek zudem Messungen der Brandgase durch.

8 Jan

007/2021 TH K - Ölspur

SPN | in Einsätze

Über die Polizei wurde der Feuerwehr an der vorherigen Einsatzstelle eine Ölspur in einem Lauenburger Wohngebiet gemeldet. Nachdem bei der Brandmeldeanlage kein Eingreifen erforderlich war, rückten HLF, LF 20 und KdoW zum 3. Einsatz an diesem Tage aus. Offenbar hatte ein LKW Öl verloren. Die Verschmutzung wurde mit Bindemittel gebunden und die Einsatzstelle an den Bauhof übergeben. Wenig später konnten die Kräfte schließlich einrücken.

8 Jan

006/2021 FEU BMA - Brandmeldeanlage

SPN | in Einsätze

Erneut rückte die Feuerwehr am Freitagnachmittag zu einer gemeldeten Brandmeldeanlage aus. Die Einsatzstelle war den Kräften bereits bekannt, wieder handelte es sich um den Supermarkt vom Vormittag. Jedoch muss bis zu Kontrolle durch die Feuerwehr von einem Schadensereignis ausgegangen werden, weshalb auch hier der gesamte Löschzug ausrückte. Wenig später waren die Kräfte vor Ort. Der betroffene Melder wurde aufgesucht, keine Feststellung. Offensichtlich sorgte eine technische Störung in der Anlage für den Alarm. Die Kräfte konnten wieder einrücken. Doch dazu kam es nicht...

8 Jan

005/2021 FEU BMA - Brandmeldeanlage

SPN | in Einsätze

zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage rückte die Feuerwehr am Freitagmittag aus. In einem großen Supermarkt im Nordwesten der Stadt hatte ein Handdruckmelder Alarm geschlagen. Zunächst musste von einem Feuer ausgegangen werden. Sofort machte sich ein Löschzug auf den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort begang Wehrführer Heuer das Objekt gemeinsam mit einem Verantwortlichen die Brandmeldezentrale wurde aufgesucht und der entsprechende Melder kontrolliert. Wenig später hieß es über Funk: "Einsatz Abbruch, Abspannen für alle Kräfte". Ein Fehlalarm. Alle Kräfte rückten wieder ein.

6 Jan

004/2021 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr am Mittwochvormittag alarmiert. In einer Wohnung wurde hinter verschlossener Tür ein Notfall vermutet. Kurz nach der Alarmierung waren die Rettungskräfte vor Ort. Schnell war ein Zugang zum Gebäude geschaffen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Patient durch die Feuerwehr erstversorgt und konnte schließlich an die Kollegen übergeben.

4 Jan

003/2021 FEU - Wohnungsbrand

SPN | in Einsätze

Zu einem Wohnungsbrand rückte die Feuerwehr am Montagabend aus. Unweit der Feuerwache war es in einem Wohnhaus zu einem Brandausbruch gekommen. Auf der sehr kurzen Einsatzfahrt von nur wenigen hundert Metern rüstete sich der Angriffstrupp in Windeseile mit Atemschutz aus, um am Einsatzort sofort einsatzbereit zu sein. Wehrführer und Einsatzleiter Lars Heuer ging sofort nach Ankunft zur Erkundung vor. Flammen waren im Wohnzimmer eines Reihenhauses zu sehen. Sofort gab er dem eintreffenden Löschfahrzeugen die Befehle zur Brandbekämpfung.

2 Jan

002/2021 TH K - Türöffnung für Rettungsdienst

SPN | in Einsätze

Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr am frühen Samstagnachmittag alarmiert. Hinter verschlossener Tür wurde ein Notfall vermutet. Kurz nach der Alarmierung waren KdoW und HLF vor Ort. Schnell war ein Zugang zur Wohnung geschaffen, sodass der Rettungsdienst die Arbeit übernehmen. Wie üblich wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

1 Jan

001/2021 FEU K - Unklare Rauchentwicklung

SPN | in Einsätze

Zu einer unklaren Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr in der Sylvesternacht alarmiert. Im rückwärtigen Bereich eines Restaurants bemerkten Anwohner den Qualm. Wenig später war ein Löschzug an der Einsatzstelle. Doch schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Eine brennende, abgeschossene Feuerwerksbatterie war auslöser für die Verrauchung. Mit einem Kleinlöschgerät wurde das Feuer abgelöscht. Die übrigen Großfahrzeuge konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

23 Dec

142/2020 FEU - Wohnungsbrand

SPN | in Einsätze

Zu einem gemeldeten Wohnungsbrand rückte die Feuerwehr am späten Mittwochabend aus. Anwohner eines Mehrfamilienhauses bemerkten Brandgeruch und das schrille Piepen eines Rauchwarnmelders. Wenig später war der Löschzug an der Einsatzstelle. Der Angriffstrupp ging unter Atemschutz in das Gebäude vor. Gewaltsam wurde die Wohnungstür geöffnet und eine Person aus der verqualmten Wohnung gerettet. Die Ursache konnte schnell ausgemacht werden. Angebranntes Essen auf dem Herd sorgte für den beißenden Gestank und den Rauch.

23 Dec

141/2020 TH K - Wasser auf Straße

SPN | in Einsätze

Nach lang anhaltendem Regen meldeten Autofahrer auf der Bundesstraße 5 auf höhe des Neubaugebietes eine überschwemmte Fahrbahn. Wenig später waren die Einsatzkräfte vor Ort. Doch von einer Überschwemmung weit und Breit keine Spur. Um Auszuschließen, das sich der Anrufer im Einsatzort geirrt hat fuhren HLF und KdoW bis zum Schnakenbeker Ortsteil Glüsing. Doch auch hier Entwarnung.

23 Dec

Geschenke für Mitglieder der Feuerwehr

SPN | in Aktuelles

Auf einem besonderen Weg bedankt sich die Wehrführung in diesem Jahr bei den Mitgliedern der Feuerwehr Lauenburg. Aufgrund der einschneidenden Corona Maßnahmen sind Zusammenkünfte nur noch bei Einsätzen erlaubt. Dienstabende oder die traditionelle Weihnachtsfeier muss ausfallen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Förderverein Thomas Burmester hat Wehrführer Lars Heuer einen Plan geschmiedet, um den Mitgliedern eine Freude zu machen.

18 Dec

140/2020 FEU 3 - Brennt Turnhalle

TNS | in Einsätze

Am späten Freitagabend kam es in Büchen im Foyer der Schulsporthalle zu einem Großfeuer. Bereits beim Eintreffen der Büchener Feuerwehr stand der Vorderbau der Turnhalle fast in Vollbrand, worauf der Einsatzleiter vor Ort gleich weitere Kräfte nachforderte, unter anderem auch die Schwarzenbeker Drehleiter, die beim Eintreffen zur Brandbekämpfung und Riegelstellung im vorderen Bereich eingesetzt wurde. Da sich das Feuer bereits auf den ersten Bereich der Turnhalle ausgebreitet hatte, war in den ersten Minuten nicht auszuschließen, dass es sich auf die komplette Sporthalle ausbreiten könnte.