Freiwillige Feuerwehr Lauenburg / Elbe

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg

15 Jun

079-80/2019 TH K - Unwetter

SPN | in Einsätze

Am Samstagmorgen zog wieder ein schweres Unwetter über den Kreis. Die Leitstelle alarmierte die Lauenburger Feuerwehr in die Stettiner Straße, wo ein Keller unter Wasser stand. Mit einer Tauchpumpe wurde das Regenwasser abgepumpt und aus dem Haus geleitet. Noch während der Maßnahmen ließ der Regen nach, sodass es vorerst bei nur einem Einsatz blieb. Die Nachbarstadt Geesthacht traf es deutlich schlimmer. Zahlreiche Einsätze beschäftigen die Feuerwehr zur Stunde.

14 Jun

078/2019 TH - Unterstützung Rettungsdienst

SPN | in Einsätze

Am Freitagnachmittag fuhr der Hilfeleistungszug zur Unterstützung von Polizei und Rettungsdienst in die Lauenburger Hafenstraße. Die Einsatzkräfte waren bereits im Einsatz und hatten die Feuerwehr mit Spezialausrüstung angefordert. Noch auf Anfahrt hatte sich die Situation jedoch entschärft. Die Kräfte der Lauenburger Wehr konnten auf Einsatzfahrt abbrechen.

Foto: Symbolbild

13 Jun

077/2019 FEU K -Brandgeruch

SPN | in Einsätze

Ein einsatzreicher Tag neigt sich dem Ende entgegen. In der Abenddämmerung rückte der Löschzug zu einem Supermarkt am Stadtrand aus. Mitarbeiter bemerkten einen leichten Brandgeruch auf dem Gelände. Kurze Zeit später stand der Löschzug auf dem Parkplatz bereit. Im Innen- und Außenbereich wurde das Objekt kontrolliert. Dazu wurde neben vielen Spürnasen auch mehrere Wärmebildkameras eingesetzt. Jedoch konnte keine Ursache festgestellt werden.Nach einigen Minuten rückten die Kräfte wieder ein.

13 Jun

076/2019 TH WASSER - Boot auf Grund gelaufen

SPN | in Einsätze

Zu einem Maritimen Einsatz rückte die Feuerwehr am Nachmittag auf die Elbe aus. Die Leitstelle meldete ein auf Grund gelaufenes Boot zwischen Lauenburg und Schnakenbek. Schnell war das Rettungsboot ausgerückt, zusätzlich machte sich das Arbeitsboot Elbe 1 auf den Weg flussabwärts.KdoW und HLF machten sich landseitig auf die Suche nach dem Havaristen. Nach Ausgieber Suche konnten die Einsatzkräfte jedoch kein Boot zwischen den Buhnenköpfen finden. - Schließlich nahm die Polizei erneut Kontakt zu Anrufern auf. Das Boot hatte sich aus eigener Kraft befreit und die Fahrt fortgesetzt.

13 Jun

075/2019 THK TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag alarmiert. Nur wenige Sekunden nach der Alarmierung besätigte Wehrführer Heuer, der gerade auf Dienstfahrt im Ort war den Einsatz mit dem Status 3. Kurze Zeit später traf er an der Einsatzstelle ein und begann mit der Erkundung. Wenig später traf das HLF an der Einsatzstelle ein und öffnete die betroffene Wohnung. Der Einsatz wurde wie üblich an die Polizei übergeben. Die Besatzung rückte wieder ein.

11 Jun

074/2019 TH K - Person in Aufzug

SPN | in Einsätze

Am Nachmittag rückte das HLF erneut aus. Unweit der Wache war eine Person in einem stecken gebliebenen Aufzug eingeschlossen. Die Feuerwehr rückte an und konnte die Person schnell befreien. Nach wenigen Sekunden war die Bewohnerin des Mehrfamilienhauses wieder "frei". Mit einem Lächeln dankte sie der Besatzung für die schnelle Hilfe. Wenig später rückte das Hilfeleistungslöschfahrzeug wieder ein.

11 Jun

073/2019 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Zu einer Türöffnung rückte das HLF am Dienstagnachmittag in ein Lauenburger Wohngebiet aus. Vor Ort wartete bereits die Polizei auf die Einsatzkräfte, nach der Erkundung im Außenbereich ging der Fahrzeugführer gemeinsam mit der Polizei ins Gebäude vor. Nach kurzer Zeit öffnete die Bewohnerin die Tür selbständig. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich. Wenig später rückten die Kräfte wieder ein.

8 Jun

068-072/2019 TH - Unwetter

SPN | in Einsätze

In der Nacht zu Samstag zogen schwere Gewitterzellen über Lauenburg und den Süden des Kreises. Zunächst zuckten nur unzählige Blitze am Himmel, schließlich schlug das Unwetter mit voller Wucht zu. Platzregen, der über mehrere Minuten anhielt und starke Sturmböen rissen vermutlich viele Anwohner aus dem Schlaf. Kurz danach wurden auch die Mitglieder der Feuerwehr alarmiert. Zuerst ging es in die Hamburger Straße, Anwohner meldeten, das Regenwasser durch das Dach in eine Wohnung laufen würde. Vor Ort waren bereits Teile der Decke abgebrochen.

7 Jun

067/2019 - TH K - Tragehilfe für Rettungsdienst

SPN | in Einsätze

Am Freitagnachmittag rückte die Feuerwehr als Unterstützung für den Rettungsdienst in ein am Hang liegendes Wohngebiet aus. Vor Ort war bereits der Rettungsdienst mit der Behandlung eines Patienten beschäftigt. Zum sicheren Abtransport über eine steile Treppe waren jedoch zusätzlich helfende Hände erforderlich. Nach Kurzer Zeit war die Arbeit für die Feuerwehr getan und die Kräfte rückten wieder ein.

5 Jun

066/2019 TH K - Bergung von Kadaver

SPN | in Einsätze

Am Mittwochvormittag wurde die Lauenburger Feuerwehr mit dem HLF und einem Boot in den Hafen alarmiert. Führer eines Sportbootes hatten in der Einfahrt zur Schleuse einen Kadaver entdeckt. Über den Notruf 112 informierten sie die Leitstelle. Nachdem die Lage vom HLF begutachtet wurde, konnte das Arbeitsboot zur Position dirigiert werden. Das vermutlich schon vor Wochen ertrunkene Schaf wurde in Schlepp genommen und zu einer Slipanlage gebracht. Dort wurde es von einer Fachfirma aufgenommen um nun entsorgt zu werden.

2 Jun

065/2019 TH WASSER Y - Person im Wasser

SPN | in Einsätze

Ein dramatischer Einsatz erreichte die Kräfte der Feuerwehr und des Wasserrettungszuges sowie den Rettungsdienst am Sonntagabend. Ersten angaben zufolge sollte eine Person unbekannten Alters in einem ehemaligen Kies-See untergegangen und nicht mehr aufgetaucht sein. Bereits wenige Augenblicke nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei ein. Geistesgegenwärtig ging die Besatzung der ersten Löschfahrzeuge gemeinsam mit der Polizei in den See um nach der Person zu suchen. Schließlich stellte sich heraus, das es sich um ein 5 jähriges Mädchen handelte.

1 Jun

064/2019 TH K - Tragehilfe Rettungsdienst

SPN | in Einsätze

Zu einer Tragehilfe wurde das HLF am Samstagabend in den Yachthafen alarmiert. Der Rettungsdienst war auf einem der Boote im Einsatz und benötigte zur Rettung eines Patienten die Unterstützung der Besatzung. Mit einer Schleifkorbtrage konnte der Patient sicher an Land gebracht werden. Nach kurzer Zeit wurde er sicher in den Rettungswagen gebracht und in ein Krankenhaus transportiert. - Die Arbeit der Feuerwehr war somit schnell erledigt. Schließlich rückten die Kräfte wieder ein.