Freiwillige Feuerwehr Lauenburg / Elbe

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg

7 Mar

024/2021 TH PDRZS - Unterstützung Rettungsdienst

TNS | in Einsätze

Zu einer Unterstützung des Rettungsdienstes und der Polizei rückte die Feuerwehr Lauenburg am Sonntagnachmittag aus. Am Einsatzort angekommen war das Equipment der Feuerwehr aber nicht mehr von nöten, die Person war in sicheren Händen des Rettungsdienstes. Nach nur zwanzig Minuten rückten die Kräfte wieder ein.

3 Mar

023/2021 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr am Mittwochmittag alarmiert. Nachbarn sorgten sich um einen Anwohner woraufhin sie die Polizei alarmierten. Wenig später war auch die die angeforderte Besatzung des HLF an der Einsatzstelle. Mit Spezialwerkzeug wurde ein Zugang zur Wohnung geschaffen. Der Rettungsdienst konnte die Arbeit übernehmen. Anschließend wurde wie üblich die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

1 Mar

022/2021 TH K - Person in Zwangslage

SPN | in Einsätze

Am Montagmittag wurde die Feuerwehr unter dem Stichwort "Person in Zwangslage" zum Lauenburger Friedhof alarmiert. Ersten Informationen zufolge sollte ein Kind in einem Drehkreuz eingeklemmt sein. Die Kräfte machten sich auf den Weg, doch Entwarnung. Noch auf der Anfahrt konnten die Kräfte den Einsatz abbrechen. Das Kind war glücklicherweise befreit.

Foto: Symbolbild

28 Feb

021/2021 FEU - Starke Rauchentwicklung

SPN | in Einsätze

Anwohner der Compestraße alarmierten am Sonntagmorgen die Feuerwehr. Eine Starke Rauchentwicklung ausgehend von einem Reihenhaus war Auslöser dafür. Kurz nach dem Alarm rückte der Löschzug aus. Die Anfahrt wurde schon wieder durch parkende Autos von Anwohnern der Straße verzögert. Die Engstellen zwischen den versetzt parkenden Fahrzeugen sind für die Großfahrzeuge kaum passierbar. An der Einsatzstelle begann Einsatzleiter Heuer sofort mit der Erkundung. Im Garten eines Hauses wurde Unrat verbrannt. Durch die Feuchtigkeit kam er zu der starken Qualmbildung.

24 Feb

020/2021 FEU K - Rauchmelder piept

SPN | in Einsätze

Am Mittwochabend wurde die Lauenburger Feuerwehr in ein Mehrfamilienhaus am Lauenburger Heideweg alarmiert. Anwohner bemerkten das vermeintliche piepen eines Rauchwarnmelders. Wenig später war der Löschzug an der Einsatzstelle. Bei der Erkundung wurde schnell klar das es sich um eine technische Störung einer Entrauchungsanlage handelte. Die Feuerwehr konnte hier keine weiteren Maßnahmen durchführen. Ein zuständiger Techniker muss sich um die Störung kümmern. Die Kräfte rückten wieder ein.

18 Feb

019/2021 TH K - Wasserschaden

SPN | in Einsätze

Am späten Donnerstagabend rief die Polizei die Lauenburger Feuerwehr zur Unterstützung. Aus einem Einfamilienhaus hörte ein Spaziergänger Wasser rauschen. Bei genauerer Betrachtung lief es bereits innen an der Scheibe runter. Die verständigte Polizei überprüfte das Objekt von außen, rief dann aber die Feuerwehr zur Hilfe. Wenig später war die Besatzung des HLF zur Stelle. Mit Spezialwerkzeug wurde ein Zugang zum Gebäude geschaffen. Mehrere Zentimeter hoch stand das Wasser im Keller des Gebäudes und lief unentwegt durch vom Dachgeschoss bis hinunter aus mehreren Leitungen.

16 Feb

018/2021 TH K TV - Türöffnung

SPN | in Einsätze

Am frühen Dienstagmorgen rückte das HLF zu einer Türöffnung im westlichen Stadtgebiet aus. Nachbarn bemerkten Hilferufe aus einer Wohnung, wenig später waren die Einsatzkräfte bereits vor Ort. Schnell war ein Zugang zur Wohnung geschaffen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Erstversorgung der erkrankten Person übernommen.

11 Feb

017/2021 TH K - Person in Aufzug eingeschlossen

SPN | in Einsätze

Zu einer Hilfeleistung wurde die Besatzung des HLF am Donnerstagmorgen alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus war eine Person im Aufzug eingeschlossen. Offenbar hatte eine Fehlfunktion die Türen verriegelt aber die Fahrt in das nächste Stockwerk nicht begonnen. Kurz nach dem Alarm waren die Kräfte vor Ort. Mit Werkzeug wurde die Notentriegelung betätigt. Sichtlich erleichtert wurde die Person in die Freiheit entlassen. - Wenig später wurde der Einsatz bereits beim "Twittergewitter" der Leitstelle Süd mit einem passenden Bild gepostet. Der 11.2. ist nämlich der europäische Tag des Notruf.

9 Feb

016/2021 TH - Personensuche

SPN | in Einsätze

Zu einer Personensuche wurde die Feuerwehr am späten Dienstagabend nach Schnakenbek alarmiert. Vor Ort trafen sich die Einsatzkräfte zu einer Lagebesprechung am örtlichen Gerätehaus. Neben den Feuerwehren aus Schnakenbek und Krüzen war auch die Drohnengruppe der Feuerwehr Schwarzenbek alarmiert. Nach rund einer Stunde traf die Polizei ein um den Kräften genaue Angaben und einen Suchkorridor zuzuweisen. Vermisst war eine Frau aus Geesthacht, die sich zu Fuß im Waldgebiet zwischen Schnakenbek und Grünhof aufhalten sollte.

8 Feb

015/2021 TH K AUST - Ölspur

SPN | in Einsätze

Zu einer Ölspur auf einem Supermarkt Parkplatz im Zentrum von Lauenburg wurde die Feuerwehr am Montagmittag alarmiert. Die Mitarbeiter alarmierten die Feuerwehr nachdem sich ein Kunde meldete. Kurze Zeit später war das HLF vor Ort. Die Verschmutzung wurde abgestreut und die Leckage kontrolliert. Wenig später war der Einsatz beendet.

5 Feb

014/2021 TH K AUST - Ölspur

SPN | in Einsätze

Zu einer gemeldeten Ölspur rückte das HLF am Freitagnachmittag aus. Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte die Verunreinigung und informierte die Feuerwehr. Kurze Zeit später waren die Kräfte vor Ort. Mit Bindemittel wurden die Flecke auf dem Pflaster abgestreut, ebenso wurden die Siele kontrolliert um eine Gewässerverunreinigung festzustellen. Nach kurzer Dauer wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die Kräfte rückten wieder ein.

2 Feb

013/2021 FEU BMA - Brandmeldealarm

TNS | in Einsätze

Am späten Dienstagnachmittag rückte der Löschzug der Lauenburger Feuerwehr ins Industriegebiet zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage aus. Nach ausgiebiger Erkundung der Einsatzstelle konnte aber glücklicherweise nur ein technischer Defekt der Anlage ausgemacht werden. Nach ca. einer dreiviertel Stunde waren alle Kräfte wieder in die Feuerwache eingerückt und konnten den Einsatz beenden.