Sie sind hier

Vorführung HLF 20 Rosenbauer

Ein neues HLF 20 stellte die Firma Rosenbauer am Dienstagabend an der Feuerwache in Lauenburg interessierten Mitgliedern vor. Im Rahmen einer Vorführtour organisiert durch Kraft Feuerschutz machten die Vertreter der Firmen halt in Lauenburg. Zahlreiche Mitglieder waren erschienen, um das Messe-Highlight des Österreichischen Herstellers zu bestaunen. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug verfügt über zahlreiche Innovationen. So kann die Bedienung von Pumpe, Blaulicht, Aggregaten oder Beleuchtung gleichzeitig über Tasten aber auch über ein Touchdisplay passieren.

Anwärterprüfung

Nach der rund 70 Stunden umfassenden Ausbildung legten heute 10 Feuerwehranwärter ihre Abschlussprüfung der Grundausbildung in Lanze ab. Gemeinsam mit dem Amt Lütau fand die Ausbildung statt. Die neuen Mitglieder wurde umfangreiches Feuerwehrwissen beigebracht. Dabei ging es zum Beispiel um Feuerwehrknoten, Löschangriff, aufstellen von Leitern aber auch viel theoretisches Wissen, das am Tag der Prüfung sitzen muss. Mit etwas Aufregung starteten die Teilnehmer in den Prüfungsvormittag unter anderem wurde ein Löschangriff abgefordert. Mit Bravour wurde dieser gemeistert.

Messe Tag moderne Antriebstechnik

Am Freitag besuchte eine Abordnung der Feuerwehr Lauenburg einen Info Tag zum Thema moderne Fahrzeugtechnik in Bargteheide. Viele Aussteller darunter auch Weber Hydraulik, Schlingmann aber auch Fahrzeughersteller wie Mercedes, Ivevo, MAN und Scania stellten Fahrzeuge aus. Die Vertreter der Frimen zeigten den Fortschritt der Entwicklung und die damit verbunden Riskien für Einsatzkräfte im Unglücksfall. Andere zeigten Möglichkeiten um brennende Akkus zu löschen, Löschlanzen, Löschdecken oder ganze Mulden die mit Wasser geflutet werden können waren ausgestellt.

Ausbildungstag Leitstellen-Azubis

Am Donnerstag besuchte der aktuelle Ausbildungslehrgang der Integrierten Regionalleitstelle Süd sowie ein Mitstreiter der Kooperativen Leitstelle West die Feuerwehr Lauenburg. Thema war der Einsatz von Hubrettungsmitteln. Die Auszubildenden sind allesamt erfahrene Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst. Zuletzt hatten sie in ihrer Ausbildung eine Feuerwehrgrundausbildung zum Truppführer erfolgreich bestanden. In verschiedenen Modulen lernen die werdenden Disponenten nun die Umfangreichen Themen kennen. Darunter den Einsatz von Drehleitern und Hubrettungsbühnen.

Vorführung Gerätewagen Logistik

Einen Gerätewagen Logistik der neusten Generation stellte die Firma Ziegler am Dienstagabend interessierten der Lauenburger Feuerwehr vor. Vom Standort in Rendsburg machten sich die zwei Vertreter auf den Weg, um den erst kürzlich gefertigten Gerätewagen zu präsentieren. Die Lauenburger Feuerwehr verfügt aktuell über zwei Gerätewagen, die seinerzeit gebraucht vom Lauenburger Textilservice MEWA übernommen wurden. Eine Neubeschaffung in den nächsten Jahren ist in Planung, denn die aktuellen Fahrzeuge sind stark in die Jahre gekommen. Der vorgeführte MAN verfügt über ein 16t Fahrgestell.

Großübung Wassergefahrenzug MV

Großen Treiben konnte man am Samstag auf der Elbe vor Lauenburg sehen. Zahlreiche Boote der Wasserwacht und der Feuerwehr waren unterwegs. Grund war ein Ausbildungswochenende eines Wassergefahrenzuges des Landes Mecklenburg Vorpommern. Aus Rostock rückten die Kräfte an um unter realistischen Bedingungen verschiedene Szenarien zu proben. Dabei wurden mit großen THW LKW 1000l Ballast auf Arbeitsboote geladen um den Bootsführern das Fahren mit Gewicht beizubringen. Auch Lauenburger Hilfsorganisationen unterstützten den Ausbildungsbetrieb.

Anwärterausbildung

Am 18. August 2021 startete die Truppmannausbildung des Amtes Lütau und Lauenburg. Amtswehrführer Thomas Netz konnte 11 Kameradinnen und Kameraden begrüßen. In diesem Jahr sind Anwärter aus den Feuerwehren Buchhorst, Lanze, Lauenburg, Schnakenbek, Krüzen, Krukow dabei.

Hochwassereinsatz Rheinland-Pfalz

Am frühen Sonntagmorgen starte eine Gruppe der Feuerwehr Lauenburg zur Unterstützung bei den Aufräumarbeiten in Südwesten des Landes. Gemeinsam mit anderen Kräften aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg versammelten sich die Helfer um 5 Uhr an der Feuerwehr-Technischen-Zentrale in Elmenhorst. Die Koffer, gepackt für eine Woche wurden in einen Reisebus verladen. Denn die Lauenburger lösen im Krisengebiet eine Mannschaft ab, die bereits vergangene Woche mit Kreis Fahrzeugen losgefahren ist. "Wir rechnen damit vor Ort unglaubliche Bilder zu sehen" sagt Zugführer Björn Koberstein.

Multiplikatorenlehrgang IRS

Um den Einsatzwert unserer neuen Schutzkleidung vollumfänglich zu nutzen, wurden Ende Juni 15 Multiplikatoren ausgebildet. Der neue Anzug, welchen die Feuerwehr im Frühjahr erhalten hat, schützt die Retter vor Flammen, Wetter Einflüssen und mechanischen Einwirkungen. Doch im Inneren verbirgt sich noch mehr. Eine Gurtsystem welches in der Jacke integriert ist, kann zum Beispiel zur Selbstrettung oder Standplatzsicherung in absturzgefährdeten Bereichen genutzt werden. Eigens dafür reiste Ausbilder Wolfgang Werft von Red-Line Solution an.

Feuerwehr freut sich über neue Schutzkleidung

Unter strengen Corona Maßnahmen konnte die neue Einsatzschutzkleidung an die Mitglieder der Lauenburger Feuerwehr ausgegeben werden. Die Freude bei allen Mitgliedern ist groß! Doch bis hierher war es ein langer Weg. Im Sommer 2019 fand sich eine Arbeitsgruppe zusammen, die sich mit der Beschaffung neuer Einsatzschutzkleidung beschäftigte. Verschiedene Hersteller präsentierten den aktuellen Stand der Entwicklung. In einem Tragetest über ein halbes Jahr wurden Anzüge getestet und von insgesamt 7 Mitgliedern in verschiedenen Kategorien bewertet.