Sie sind hier

089/2019 FEU K - Baum brennt

Einsatzbeschreibung: 

Am Sonntagmorgen wurden die Lauenburger an den Elbkamp alarmiert. Vor Ort war bereits die Schnakenbeker Feuerwehr im Einsatz. Spaziergänger hatten einen qualmenden Baumstumpf am Wanderweg entdeckt und die Feuerwehr über den Notruf informiert. Die Wanderer konnten die genaue Position zunächst nicht genau beschreiben, weshalb zunächst die Nachbarwehr alarmiert wurde. Nachdem diese Eingetroffen war, forderten sie Wasserführende Fahrzeuge nach. Wenig später trafen KdoW, LF 20 und HLF an der Einsatzstelle ein. Mit den Großfahrzeugen ging es bis zur Unglücksstelle. Schnell konnte die massive Wurzel mit dem S-Rohr abgelöscht werden. Vermutlich kokelte sie bereits längere Zeit vor sich hin. Zur Sicherheit wurde das Ungetüm mit einem Mehrzweckzug aus dem Boden gerissen um an alle Glutnester zu gelangen. Nach rund 1,5 Stunden konnten die Kräfte: "Einsatzende" melden. Die Feuerwehr Schnakenbek konnte bereits im Verlauf die Einsatzstelle wieder verlassen. "Man kann nur von Glück reden, das sich das Feuer bei der Trockenheit nicht unbemerkt über Nacht ausgebreitet hat" erklärt Einsatzleiter Lars Heuer. Aktuell herrscht die 3. größte Waldbrandstufe in unserer Region.