Sie sind hier

Sirenenprobe

Am Donnerstag den 10. September werden Bundesweit Sirenen getestet. In unserer Region ist das Geräusch nicht gänzlich unbekannt. Einige Feuerwehren werden noch immer über die Sirene zum Einsatz alarmiert. Dennoch sorgt es immer wieder für Aufregung und unnötige Nachfragen beim Notruf 112.
In einem Radius von 25 Kilometer rund um das Kernkraftwerk werden gegen 11 Uhr die Sirenen mit einem 1 Minute auf und abschwellenden Heulton laut geben. Das Signal bedeutet: "Rundfunkgeräte (gemeint ist das Radio) einschalten und auf Durchsagen achten.) Etwa 20 Minuten später folgt ein 1 Minute andauernder Ton, dieser bedeutet: Entwarnung.

Sie brauchen nichts weiter zu tun und vor allem keine Angst haben, da es sich um einen geplanten Probelauf handelt. Informieren Sie Nachbarn, Freunde und ältere, denen möglicherweise die Anbindung an moderne Medien fehlt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf: www.warnung-der-bevoelkerung.de

Foto: Symbolbild IRLS Süd