Sie sind hier

006/2020 TH GAS Y - Gasgeruch Mehrfamilienhaus

Einsatzbeschreibung: 

Am Samstagnachmittag rückte die Feuerwehr erneut ins Stadtgebiet aus. In einem Mehrfamilienhaus bemerkte eine Bewohnerin im Dachgeschoss einen Gasgeruch in ihrer Wohnung. Sofort informierte sie über den Notruf 112 die Feuerwehr. - Die Disponenten in der Rettungsleitstelle in Bad Oldesloe wiesen sofort an, das Gebäude zu verlassen, doch die Bewohnerin konnte aus eigenen Kräfte nicht aus ihrer Wohnung laufen. - Wenig später rollte der Löschzug aus der Fahrzeughalle. Nach einer kurzen Alarmfahrt durch die Innenstadt erreichten die Großfahrzeuge die Einsatzstelle. Das HLF begann sofort mit der Arbeit und bereitete einen Löschangriff sowie einen Ex-geschützten Überdruckbelüfter vor dem Gebäude vor. Gleichzeitig verschaffte sich der Angriffstrupp mit dem E-Force Türöffner Zugang zum Gebäude und zur Wohnung. Die Person wurde aus dem Gebäude gerettet. Währenddessen verließen auch alle übrigen Bewohner das Gebäude und wurden vom Rettungsdienst betreut. Gemeinsam mit den Versorgungsbetrieben wurde vermeintliche Schadenstelle nochmal aufgesucht und überprüft. - Ohne Auffälligkeiten, nach rund 1,5 Stunden wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Kräfte rückten wieder ein.