Sie sind hier

009/2015 Feuer Groß -Y- brennt Dachstuhl in historischer Altstadt

Einsatzbeschreibung: 

Ein gemeldeter Dachstuhlbrand in der Elbstraße, inmitten der historischen Altstadt, gab Anlass zur Alarmierung der FF Lauenburg.
In der engen Bebauung war es in einem dreigeschossigen Fachwerkhaus zu einem Brand gekommen. Die Einsatzkräfte begannen umgehend mit der Evakuierung des betroffenen Objektes und den umliegenden miteinander verbundenen Gebäuden. Parallel hierzu wurde auf Feuer Groß erhöht und die Wehren aus Buchhorst, Basedow und Schnakenbek alarmiert.
Die Brandbekämpfung wurde umgehend eingeleitet und erfolgte über Innen- und Aussenangriffe. Um eine drohende Brandausbreitung zu verhindern wurde zudem ein Löschzug aus Geesthacht und Schwarzenbek mit weiteren Drehleitern angefordert.Aufgrund der geringen Aufstellflächen der Fahrzeuge wurde für die nachrückenden Kräfte ein Bereitstellungsraum festgelegt.
Für die knapp 30 evakuierten Personen wurde in der Nähe der Kirche eine erste Sammelstelle eingerichtet. Insgesamt waren knapp 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Technische Einsatzleitung und Kreisfeuerwehrbereitschaft über 2 1/2 Stunden im Einsatz ehe "Feuer aus" gemeldet werden konnte.

Fotos: T. Jann - Bergedorfer Zeitung