Sie sind hier

012-13/2019 TH AUST WASSER - Öl auf Elbe

Einsatzbeschreibung: 

Am Samstagmittag wurde die Lauenburger Feuerwehr mit der Ölwehr an die Elbe gerufen. Zuvor wurde bereits der Wehrführer über eine Gewässerverunreinigung informiert und erkundete die Lage vor Ort. Wenig später ließ er seine Kräfte durch die Leitstelle Süd alarmieren. "Beim Eintreffen war etwa eine Fläche von 5.000m² mit einem Ölfilm benetzt" erklärt Einsatzleiter Lars Heuer. Um eine Ausbreitung zu vermeiden wurden rasch Ölsperren ins Wasser gebracht. Mit dem Alu-Rettungsboot konnten die langen Schwimmkörper über die gesamte Breite der Hafeneinfahrt gezogen werden. Unterstützt wurde die Besatzung auf dem Boot dabei von zwei Arbeitsbooten der Ansässigen Werft. An land bereiteten mehrere Einsatzkräfte die Ölsperren für den Einsatz vor. Nach rund zwei Stunden war die Lage abgearbeitet und die Kräfte rückten wieder ein.

Update: Am frühen Abend wurde der Wehrführer noch einmal zur Nachkontrolle alarmiert. Mit dem KdoW fuhr er in die Elbstraße, weitere Maßnahmen der Feuerwehr waren jedoch nicht erforderlich.

Fotos: Timo Jann - Lauenburgische Landeszeitung, Feuerwehr Lauenburg