Sie sind hier

012/2015 THL Unwetter Klein

Einsatzbeschreibung: 

Als die Funkmeldeempfänger die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Lauenburg alarmierten, ahnten weder die Einsatzkräfte noch zahlreiche Verkehrsteilnehmer, das ein vermeintlich kleiner Einsatz für eine umso größere Geduldsprobe sorgen würde. In der Hafenstraße war ein größerer Baum umgestürzt und die Baumkrone vesperrte die Fahrbahn Richtung Niedersachsen.
Die Reste der Baumkrone wurden von der Fahrbahn entfernt und die Lage des Baumstammes kontrolliert. Da der Baumstamm an einem Hang lag wurde zusätzlich die Drehleiter nachgefordert.
Den Baum aus der Drehleiter zu zersägen erwies sich durch die Gefahr des Nachrutschens als nicht durchführbar und gab Anlass den städt. Bauhof zur Unterstützung anzufordern.
Mit einem Trecker wurde der Baumstamm vom Hang auf die Straße gezogen. Während der Maßnahme wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und durch die Polizei abgesperrt.
Der Stamm wurde mittels Motorkettensäge in mehrere Teile gesägt, auf einen Lkw verladen und abtransportiert. Abschließend wurde kleineres Astwerk von der Fahrbahn und dem Fuß-/Radweg entfernt.
Der Einsatz dauerte knapp 2 Stunden und sorgte für erheblichen Rückstau auf Lauenburgs Straßen. Der Verkehr aus Richtung Niedersachsen stand über mehrere Kilometer längere Zeit still.