Sie sind hier

061/2018 TH K TIER - Tier in Not

Einsatzbeschreibung: 

Bei brühender Hitze und 31°C im Schatten wurde das HLF am Samstagnachmittag in eine Lauenburger Wohnstraße alarmiert. Auf dem Balkon eines Wohnhauses befand sich ein verletzter Marder. Die Bewohner wagten sich an das verletzte Wildtier nicht ran. Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder einmal die Vielfalt in der Freiwilligen Feuerwehr. So war auf dem HLF ein ausgebildeter Jäger, welcher die Situation einschätzen und routiniert abarbeiten konnte. Mit einer Schaufel und dicken Handschuhen wurde das Tier in eine Marderfalle getrieben und schließlich wieder in die Freiheit entlassen. Wenig später war der Einsatz beendet und die Kräfte rückten wieder ein.