Sie sind hier

063/2018 TH X - Industrieregal droht einzustürzen

Einsatzbeschreibung: 

Am Dienstagnachmittag kam es in einer Lauenburger Logistik Firma zu einem Zwischenfall. Ein Industrieregal, in welchem unter anderem auch Güter mit Gefahrenpotential lagerten, drohte aus bislang ungeklärten Gründen einzustürzen. Mitarbeiter informierten daraufhin die Feuerwehr. Kurze Zeit später war diese mit einem Löschzug vor Ort. Wehrführer Lars Heuer ging vor Ort zur Erkundung vor, besprach sich mit dem Personal und entschied sich, kein unnötiges Risiko einzugehen. Unter Atemschutz ging ein Angriffstrupp ins Innere der Lagerhalle vor und meldete der Einsatzleitung das Schadensbild. Man entschied sich, verrutschte Behälter umzufüllen. Für diese Aufgabe kam der Löschzug-Gefahrgut zum Einsatz. Mit Spezialpumpen wurden die Flüssigkeiten in geeignete Behälter umgefüllt. Dabei schützten sich die Einsatzkräfte mit Chemikalienschutzanzügen, eine übliche Vorgehensweise. Schließlich konnten die Gebinde aus dem Regal entnommen werden. Bei einem Zusammensturz hätte es zur Vermengung von verschiedenen Chemikalien kommen können, welche ungewollte Reaktionen auslösen. - Durch das vorausschauende Handeln blieb dies jedoch aus. - Eine Gefahr für Anwohner bestand zu keiner Zeit.

Fotos: Timo Jann - Lauenburgische Landeszeitung