Sie sind hier

071/2018 TH K TIER - Hund in Notlage

Einsatzbeschreibung: 

Am Samstagvormittag rückte die Feuerwehr Lauenburg zu einer Tierrettung auf den Auwiesen aus. Vor Ort wartete schon verzweifelt die Besitzerin eines kleinen Hundes. Dieser war in eine kleine Öffnung eines am Land befestigten Pontons gelaufen. Problem war, dass der Hohlraum des Pontons mit Blechen und Steinen so verwinkelt war, dass der Hund von alleine nicht mehr heraus kam. Nach Begutachtung der Lage, entschieden sich die Einsatzkräfte an der Vorderseite des Metallbehälters einige Steine zu entfernen. Nachdem etwas Platz geschaffen war, sodass man mit dem Oberkörper in den Hohlraum einigermaßen hinein kam, gelang es, den Hund mit einem beherzten Griff aus seiner misslichen Lage zu befreien. Dieser war sichtlich wohlauf und sein Frauchen überglücklich ihn wieder in den Händen zu halten. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Lauenburg beendet.