Sie sind hier

086/2018 FEU 4 - Brennen 1000 Rundballen

Einsatzbeschreibung: 

Zu einem Großfeuer wurde die Feuerwehr Lauenburg mit zahlreichen weiteren Feuerwehren am Freitagnachmittag alarmiert. In der Nachbargemeinde Krukow brannten ersten Angaben zufolge mehrere Rundballen mit Heu und Stroh. Sofort rückte die Feuerwehr mit Wasserführenden Fahrzeugen aus, darunter zwei Tanklöschfahrzeuge sowie ein LF16. Beim Eintreffen von Wehrführer Lars Heuer wurde das Ausmaß deutlich. Es brannten über 1000 Rundballen, die gesamte Strohmiete des Bio-Bauernhofes. Eine Katastrophe schildert der Besitzer später der Zeitung. Ein massiver Löschangriff wurde vorgenommen, um genügend Löschwasser an die Einsatzstelle zu fördern wurden mehrere Fahrzeuge am Dorfteich positioniert. Später wurde zudem der Schlauchwagen 2000 vom Kreis angefordert, über ihn wurde eine Wasserförderung aus einer entfernten Entnahmestelle realisiert. Mit Mehrere Traktoren, Radladern sowie einem Bagger vom THW wurde das gepresste Erntegut auseinander gerissen um an alle Glutnester zu gelangen. Am Abend übernahm die TEL die Führung und Koordinierung an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr Lauenburg wurde abgelöst und konnte die Einsatzstelle verlassen. Die Brandbekämpfung dauerte jedoch noch bis in den Samstagmorgen an.

Fotos: Timo Jann – Lauenburgische Landeszeitung, Feuerwehr Lauenburg