Sie sind hier

113/2022 FEU - Zimmerbrand

Einsatzbeschreibung: 

Am Donnerstagnachmittag rückte die Lauenburger Feuerwehr zu einem gemeldeten Zimmerbrand in die Lauenburger Altstadt aus. Anwohner bemerkten das schrille piepen von mehreren Rauchwarnmeldern und Brandgeruch im Dachgeschoss. Sofort kontaktierten sie den Feuerwehr Notruf unter 112 und alarmierten die Feuerwehr. Schnell machte sich der Löschzug von der Feuerwache in der Reeperbahn auf den Weg. Während der Einsatzfahrt rüstete sich der Angriffstrupp mit Atemschutzgeräten aus um am Einsatzort sofort in die verrauchte Wohnung vorgehen zu können. Am Einsatzort ging alles blitzschnell, der Verteiler wurde vor dem Gebäude in Stellung gebracht, das Schlauchpaket wurde vorbereitet. Im Dachgeschoss des Altbaus wurde schließlich ein Rauchvorhang im Eingang zur Wohnung angebracht um eine Ausbreitung zu verhindern. Nachdem die Tür geöffnet war, ging der Trupp in die verrauchte Wohnung vor. Beim absuchen der Wohnung entdeckten der Trupp eine Person, die bis dahin nichts von der drohenden Gefahr mitbekommen hatte. Schnell wurde die Person aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst zugeführt. Die Ursache für die Verrauchung wurde in der Küche gefunden. Schließlich wurde das Gebäude belüftet und die Einsatzstelle wie üblich an die Polizei übergeben. Die Feuerwehr rückte wieder ein.