Sie sind hier

154/2022 TH AUST WASSER - Öl auf Kanal

Einsatzbeschreibung: 

Gemeinsam mit der Feuerwehr Buchhorst wurde am Sonntagmittag die Ölwehr der Lauenburger Feuerwehr zu einer Gewässerverunreinigung auf den Elbe-Lübeck Kanal alarmiert. Spaziergänger hatten der Leitstelle den Ölfilm gemeldet. Der Wehrführer der Lauenburger Feuerwehr hatte daraufhin die Lage erkundet und Rücksprache mit den zuständigen Behörden gehalten. Zwei Feuerwehr-Boote machten sich vom Yachthafen in Lauenburg aus auf den Weg in Richtung Buchhorst. Auf höhe des Lösch- und Ladeplatzes wurden die Boote aufgerüstet. Der Gerätewagen ÖL stand bereit und hatte bereits Öl-Sperren vorbereitet. Diese wurden zu Wasser gebracht und an beiden Booten festgemacht, damit eine Sperre entsteht. Mit langsamer Fahrt ging es in Richtung Buchhorst. Durch die Absorberschläuche wurde Öl von der Oberfläche aufgenommen und zusammengeführt. Schließlich konnte die Sperre am Ufer nahe der Brücken-Baustellen festgemacht werden. Die Wasserbehörde übernahm die Einsatzstelle und die Feuerwehr rückte wieder ein.