Sie sind hier

156/2015 Gefahrgut - Sauerstoffanlange undicht

Einsatzbeschreibung: 

Ein defektes Sauerstoffgerät löste in der Nacht zu Freitag einen Großeinsatz für Rettungskräfte in Lauenburg aus. Zischend strömte flüssiger Sauerstoff aus einem Heimgerät, der Bewohner informierte daraufhin die Rettungsleitstelle. Unter dem Stichwort „Gefahrguteinsatz – Sauerstoffanlage undicht“ wurde neben der Feuerwehr Lauenburg auch der Löschzug Gefahrgut alarmiert. Binnen kürzester Zeit waren die Lauenburger Kräfte vor Ort. Darunter auch ein Messtrupp mit dem Erkundungsfahrzeug. Der Rettungsdienst hatte bereits die betroffene Person in Sicherheit gebracht und betreut. Gemeinsam mit dem Zugführer des LZG, Björn Koberstein erkundete Wehrführer Heuer die Einsatzstelle. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Der anrückende Löschzug Gefahrgut konnte Abspann, das heißt die Kräfte werden vor Ort nicht mehr benötigt. Mit Handwerkzeug wurde der Haupthahn des Gerätes abgesperrt. Kurze Zeit später konnte die Einsatzstelle wieder frei gegeben werden.