Sie sind hier

160/2016 BMA - Rauch in Werkhalle

Einsatzbeschreibung: 

Am Nachmittag wurde der Löschzug zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Im Lauenburger Industriegebiet hatte in einem Betrieb die Brandmeldeanlage ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Objekt bereits vorbildlich evakuiert. Sofort konnte Einsatzleiter Heuer mit der Erkundung beginnen. In Teilen der Werkhalle konnte eine Verrauchung zunächst unklarer Herkunft ausgemacht werden. Vor dem Gebäude bereitete die Besatzung des HLF´s alles für einen möglichen Löschangriff vor. Auch der Angriffstrupp war mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, um notfalls sofort eingreifen zu können. "Einsatz mit Bereitstellung" heißt das übliche Verfahren, welches die Zeit bis zum ersten Angriff deutlich verkürzt. Kurze Zeit später gab es Entwarnung. Heißes Öl in einer Anlage löste die Verrauchung und damit die BMA aus. Ein Eingreifen war nicht erforderlich, da stationäre Möglichkeiten zur Entrauchung installiert waren. Die Kräfte rückten wieder ein.