Sie sind hier

211/2018 FEU Y R0 - Wohnungsbrand MFH

Einsatzbeschreibung: 

Zu einem gemeldeten Wohnungsbrand wurde die Lauenburger Feuerwehr am Freitagmittag in ein Mehrfamilienhaus am Schüsselteich alarmiert. Anwohner wurden durch das piepen von Rauchwarnmeldern aufmerksam und bemerkten leichten Brandgeruch im Treppenhaus. Kurze Zeit später war der Löschzug vor Ort. - Da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelte, wird gemäß des Stichwortes auch ein Großaufgebot des Rettungsdienstes hinzugezogen. Um eine Ausbreitung der Rauches zu verhindern wurde sofort ein Rauchvorhang an der Wohnungstür gesetzt. Der Angriffstrupp verschaffte sich mittels Halligan-Tool Zutritt zur Wohnung. Kurze Zeit später gab es Entwarnung. "Angebranntes Essen im Topf gab Anlass zur Alarmierung" hieß es in der Rückmeldung von Einsatzleiter Lars Heuer. Da sich keine Personen oder Tiere mehr in der Wohnung befanden, konnte man sich auf das entrauchen konzentrieren. Der Druckbelüfter wurde vor dem Gebäude in Stellung gebracht. Wenig später konnte die Wohnung an Polizei und Eigentümer übergeben werden.

Fotos: Timo Jann - Lauenburgische Landeszeitung, Feuerwehr Lauenburg