Sie sind hier

86-101/2021 TH - Unwettereinsätze

Einsatzbeschreibung: 

Ein schweres Unwetter zog am Montagvormittag von Süden über Lauenburg hinweg. Binnen kurzer Zeit fielen Unmengen Regen. Bereits nach der Anfahrt zur Wache berichteten die Einsatzkräfte von überfluteten Straßen. An der Wache angekommen meldete die Leitstelle bereits mehrere Einsätze in der Stadt. Zunächst rückten HLF und TLF sowie der KdoW aus. In einem Mehrfamilienhaus am Schüsselteich war der Keller vollgelaufen, mit einer Tauchpumpe wurde das Wasser nach draußen befördert. Anschließend fuhren die Kräfte zur Blumenstraße wo zuvor schon der KdoW zur Erkundung eingesetzt war. Währenddessen kümmerte sich das TLF um Einsatzstellen in der Stettiner Straße und Elbstraße. Doch die Einsätze nahmen kein Ende, auch in der Bahnhofstraße war der Keller eines Wohnhauses vollgelaufen. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Buchhorst alarmiert. Mit zwei Fahrzeugen übernahmen die Kräfte die Einsatzstelle und beförderten mit einer Tauchpumpe mehrere 1000l Regenwasser aus dem Keller. Zu Insgesamt 15 Einsätzen fuhren die Kräfte nacheinander. An einigen Einsatzstellen konnte jedoch keine Hilfe geleistet werden. Die technischen Mittel der Feuerwehr sind eingeschränkt, so muss für den Einsatz einer Pumpe ein gewisser Wasserstand vorherrschen. Das endgültige Trockenlegen des Keller ist Aufgabe der Bewohner bzw. Hauseigentümer und nicht der Feuerwehr.

Foto: Feuerwehr Buchhorst & Feuerwehr Lauenburg