Sie sind hier

Handballturnier

Traditionell fand an diesem Wochenende zum 20. Mal das alljährliche Handballturnier der Jugendfeuerwehren in Lauenburg statt. 10 Mannschaften traten gegeneinander an, dabei unterteilt zwischen A Mannschaften von 15-18 Jahren und B Mannschaften von 10-14 Jahren. Unter Ihnen auch zwei Gastwehren, die erstmals teilnahmen. Die Partnerwehr aus Boizenburg, sowie die Jugendfeuerwehr aus Hohnstorf. Sören Wieser begrüßte mit Thomas Martini um 9 Uhr die angetreten Wehren. Unter ihnen auch Spielgemeinschaften wie zum Beispiel aus Basedow und Lauenburg, Schipphorst und Siebenbäumen sowie Wentorf und Escheburg. Kurze Zeit später gab Schiedsrichter Jan-Ole Klose den Anpfiff zum ersten Spiel. Über mehrere Stunden stellten die Jugendlichen Ihr können unter Beweis, so hatten viele bereits Wochen vorher für dieses Turnier trainiert. Lautstark feuerten die Mitgereisten ihre Mannschaften an. Nach den offiziellen Spielen zog sich das Schiedsgericht zurück, um den Sieger auszumachen. Währenddessen gab es ein ganz besonderes Spiel – Betreuer der Jugendwehren spielten gegen eine gemischte Mannschaft aus Jugendlichen. Die Betreuer konnten dieses Match knapp für sich entscheiden. Gegen 14 Uhr riefen Martini und Wieser dann zur Siegerehrung und verkündeten die Ergebnisse.
In den A Mannschaften belegte den ersten Platz die Jugendfeuerwehr Gülzow, Platz zwei die Spielgemeinschaft (SG) Siebenbäumen-Schipphorst, Platz drei die SG Wentorf-Escheburg, Platz vier Elmenhorst, Platz fünf die SG Basedow-Lauenburg, Platz sechs die Jugendfeuerwehr Boizenburg.
Bei den jüngeren B Mannschaften sicherte sich die Jugendfeuerwehr Basedow den ersten Platz. Platz zwei Wentorf, Platz drei teilen sich die Wehren aus Lauenburg und Hohnstorf, Platz vier geht an die Jugendfeuerwehr Elmenhorst.
Im Anschluss machten sich die Mannschaften wieder auf den Heimweg. Bis zum nächsten Jahr ist nun wieder Zeit zum trainieren.