Sie sind hier

Jahreshauptversammlung 2019

Um 18 Uhr begrüßte der Jugendgruppenleiter Robin Dormann die Mitglieder und Gäste aus befreundeten Wehren und Politik zur Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lauenburg. Neben unserem Bürgermeister Herr Thiede begrüßte er auch den Kreisjugendfeurwehrwart Stefan Jacke und von der Stadtverwaltung Lauenburg, zuständig für Feuerwehrangelegenheiten Frau Dieckmann.
Auf ein erfolgreiches Jahr konnte Robin Dormann mit seiner Jugendfeuerwehr zurückblicken. Zahlreiche Ausbildungsstunden wurden geleistet, darunter Theorie gemischt mit Praxis. Ob Löschangriff, Leitern oder Knoten… Grundlagen des Feuerwehrhandwerkes wird den Jugendlichen in der Abteilung der Feuerwehr Lauenburg beigebracht.
Mit zu den Highlights zählten das Kreishandballtunier, unser traditionelles Osterfeuer, die 40 Jahrfeier der JF Basedow, das Kreiszeltlager auf Föhr, die Ausbildungs- und Übungsfahrt des Amtes Lütau, der Laternenumzug, die Abnahme der Jugendflamme 1 und das Adventskaffee für die Ehrenabteilung.

In den Grußworten der Gäste lobte Bürgermeister Thiede, dass die Jugendfeuerwehr das beste Hobby der Welt sei. Er finde es gut, dass Jugendliche in ihrer Freizeit nicht nur vor dem PC hängen, sondern etwas so wichtiges machen. Aus diesem Grund und auch, weil wir bei der Stadtwette so tatkräftig mitgeholfen haben, lud uns der Bürgermeister in den Heidepark ein. Dafür an dieser Stelle schon mal herzlichen Dank !!!
Auch die Grüße der Amtswehren konnte der Stellvertretende Amtswehrführer Gerhard Bielenberg überbringen. Die Zusammenarbeit mit anderen Jugendwehren gelingt vorbildlich und sorgt für hohes Ansehen. Vertreter der Politik überbrachten Flachgeschenke, würdigten so die Arbeit in der Jugendfeuerwehr und lieferten die Grundlage, um gemeinsame Ausflüge zu unternehmen.

Zahlreiche Wahlen standen auf der Tagesordnung. Der alljährlich gewählte Jugendvorstand wurde neu definiert. Wehrführer Lars Heuer leitete die Wahl, bekam dabei Unterstützung von zwei aktiven Kameraden. Spannend wurde es während der geheimen Wahlen. Die Mitglieder bekamen Stimmzettel, die danach eingesammelt wurden. Die Ergebnisse waren spannend! Oft lagen nur wenige Stimmen Unterschied zwischen Wahlsieg und Niederlage. Doch die Ergebnisse sprechen für sich:
Jugendvorstand
Jugendgruppenleiterin: Madeline Jänicke
Gruppenführer 1. Gruppe: Louis Koberstein
Gruppenführer 2. Gruppe: Elias Wiegard
Schriftführerin: Magdalena Fechner
Kassenwart: Lasse Behning
Im nächsten Jahr wird Madeline Jänicke den Jugendvorstand führen und leitet so auch gemeinsam mit den Ausbildern die Jugendfeuerwehr.

Im letzten Jahr legten 7 Kammeraden der Jugendfeuerwehr erfolgreich die Jugendflamme 1 ab. Dies ist die erste Prüfung in der Jugendfeuerwehr.
Die Jugendflamme 1 haben erfolgreich abgelegt:
Collin Jänicke
Magdalena Fechner
Lasse Behning
Lara Marie Behning
Joseph Jäger
Nele Plühmer
Lea Grundmann

Im Anschluss war es Zeit, Abschied zu nehmen. Magnuns Fechner und Lara Mittag verfließen nach zahlreichen Jahren die Jugendfeuerwehr. Allerdings leider nicht in die Lauenburger Wehr, sondern in die nach Schnakenbek. In zahlreichen Diensten erlangten die beiden Wissen über die Arbeit der Feuerwehr, wurden durch die Ausbilder auf ihre Kariere in der aktiven Wehr vorbereitet. In ihrer Laufbahn bewältigten sie mehrere Prüfungen, so haben sie die Jugendflamme 2 sowie die Leistungsspange der Jugendfeuerwehren. Nun übergab der Jugendwart Thomas Hampicke die beiden Kameraden in die Hände von Schnakenbeks Gemeindewehrführer Gerd Bielenberg. Dieser freut sich über den motivierten und bestens ausgebildeten Nachwuchs.

Nach den etwas traurigen Teil, konnte sich der Jugendwart Thomas Hampicke auch wieder freuen. In diesem Jahr war nämlich so weit. Zum ersten Mal gingen zwei Miniretter in die Jugendfeuerwehr über. Maximilian Fischer und Samantha Schleth waren seit der Gündung der Kinderfeuerwehr dabei und sind nun ein Teil der Jugendfeuerwehr.

Schließlich konnte Robin Dormann die Jahreshauptversammlung 2019 um 19:25 Uhr schließen.