Sie sind hier

Laternenumzug 2017

Bei bestem Wetter versammelten sich am Samstagabend rund 500 Besucher, um am Laternenumzug der Jugendfeuerwehr Teil zunehmen. Gegen 18:30 Uhr entfachte die Jugendfeuerwehr Ihre Fackeln, sie leuchteten den Musikanten vom Musikzug Tespe, der mit Blasmusik und Paukenschlag bekannte Lieder anstimmte. Unter Begleitung der Polizei ging es über den Triftweg auf die Reeperbahn, am Askanierhaus warteten bereits einige Bewohner des Pflegeheimes vor der Tür auf den Umzug. Der Musikzug widmete Ihnen zwei Lieder, darunter auch das bekannte „Ich gehe mit meiner Laterne…“ das für freudige Gesichter und großen Applaus bei den Bewohnern sorgte. Weiter ging es dann in den Röhrenkamp der uns schließlich auf die Zielgerade, die Juliusburger Landstraße und schließlich zu Famila geleitete. Dort wurden bereits am Nachmittag eine Grill- und Getränkestation aufgebaut. Die Massen versorgten sich mit Essen und warteten gespannt auf das große Feuerwerk. Unterstützt haben uns beim Verkauf die Mitglieder der Aktiven Wehr. Gegen 20 Uhr war es dann soweit! Ein lauter Knall und viele bunte Farben strahlten vom Himmel. Das Feuerwerk begann und beeindruckte mehrere Minuten die Besucher. Gold- und Silberregen, rote und blaue Explosionen am Himmel ließen auch über einige Regentropfen hinweg sehen.
Wir danken allen kleinen und großen Besuchern für ihr Erscheinen und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.