Sie sind hier

Leistungsbewertung Roter Hahn III

Zur Abnahme der Leistungsbewertung Roter Hahn III trat am Montagabend die Feuerwehr Lauenburg pünktlich um 19 Uhr an. In verschiedenen Einsatzlagen mussten die Aktiven ihr Können unter Beweis stellen. Beim Formaldienst marschierte die gesamte Wehr auf dem Innenhof, einheitliches Auftreten war hier gefragt. Anschließend hielt der Sicherheitsbeauftrage einen Unterricht über die Gefahren auf dem Weg zur Einsatzstelle. Schon zuhause besteht Unfallgefahr, etwa durch herumliegendes Spielzeug erklärt Thomas Jänicke.

Ausbildungs- und Übungsfahrt 2015

Bei perfektem Wetter fand am Sonntag dem 27.09.2015 die Ausbildungs- und Übungsfahrt des Amtes Lütau statt, an dem die Feuerwehr Lauenburg auch mit einer Staffel der Aktiven, sowie der Jugendfeuerwehr teil nahm. Dieses Jahr war die Feuerwehr Krüzen mit der Ausrichtung der Fahrt dran. An mehreren Stationen, die auf den Dörfern des Amtes Lütau verteilt waren, mussten verschiedenste feuerwehrtechnische Aufgaben gelöst werden. Unter anderem musste eine Person aus dem Fahrzeug gerettet werden, ein Löschangriff aufgebaut werden oder zum Beispiel eine Last mit dem Mehrzweckzug gezogen werden.

Übung mit Hohnstorf

Am Freitagabend dem 25.09.2015 fuhren einige Feuerwehrleute aus Lauenburg mit dem HLF und der DLK in den Nachbarort Hohnstorf, um eine gemeinsame Übung abzuhalten. Nachdem sich vorerst am Gerätehaus der Feuerwehr Hohnstorf getroffen wurde, fuhren wir dann gemeinsam Richtung Kindergarten. Das angenommene Übungsszeanrio stellte sich so raus, dass es ein Feuer im Kindergarten gegeben hat und mehrere Personen vermisst wurden, die von Jugendfeuerwehrangehörigen und Übungspuppen dargestellt wurden.

Sirenenprobebetrieb am 24.09.2015

Am Donnerstag, den 24.09.2015, findet im 25 km-Radius um die kerntechnische Anlage in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Zeit von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr eine Erprobung der Sirenenanlagen statt.

Der Probebetrieb dient der technischen Prüfung der Anlagen und der Information der Bevölkerung über die Bedeutung des Sirenensignals.

Bei diesem Probebetrieb wird das Signal „Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten“ (eine Minute auf- und abschwellender Heulton) verbreitet.

Fit for Fire - Alsterlauf

Körperliche Fitness ist für den schweren Einsatz bei der Feuerwehr unabdingbar, deshalb ist es wichtig auch in der Freizeit Sport zu treiben. Gemeinsam mit Carsten Ruge aus der Feuerwehr Boizenburg stellten fünf Lauenburger Feuerwehrmänner ihre Fitness beim Hamburger Alsterlauf unter Beweis. Langes Training machte sich bezahlt, alle sechs übertrafen ihre bisherigen Bestzeiten auf der 10km langen Strecke rund um die Außenalster. Rund 5000 Teilnehmer waren am Sonntagmorgen um 10 Uhr in der Mönckebergstraße gestartet, darunter auch Profiläufer, Schüler und Vereine.

Neue Funkrufnummern

Im Rahmen der Umstellung auf den Digitalfunk der für 2016 geplant ist, schreiten die ersten deutlich sichtbaren Umstellungen voran. Die traditionelle "02" an den Einsatzfahrzeugen, die den Ort in der Funkkennung bezeichnet hat verlässt uns. Künftig wird die Zahl "20" Lauenburger Fahrzeuge makieren. Auch bei den fortlaufenden Ziffern gibt es einige Neuheiten, standt vorher die "44" an HLF und LF16 hat nun jedes der Fahrzeuge eine spezifische Kennung. Die "02" wird künftig bei der Technischen Einsatzleitung an der Feuerwehr Technischen Zentrale in Elmenhorst zu finden sein. Ab 01.

Hunderte Besucher beim Jubiläum

Strahlender Sonnenschein und ein großes Festprogramm zogen am Samstag zahlreiche Besucher zur Feuerwache in Lauenburg. Bereits vor Wochen luden Wurfblätter die Anwohner ein, große Banner in der Stadt sorgten für Aufmerksamkeit. Als vollen Erfolg bezeichnet Wehrführer Lars Heuer die Veranstaltung, die mit einem Marsch von rund 240 Feuerwehrangehörigen durch die Stadt begann. Das 140 Jährige Jubiläum der Feuerwehr Lauenburg wurde ebenso gefeiert wie die 25 Jährige Partnerschaft zu Boizenburg.

Feuerwehr Lauenburg feiert Geburtstag!

Im Rahmen des 140-jährigen Bestehens der Feuerwehr Lauenburg findet am 29.08.2015 an der Feuerwehrwache in der Reeperbahn 33 ein Tag der offenen Tür und Mitmachtag statt! Gleichzeitig feiern wir die 25 jährige Partnerschaft zwischen unserer Feuerwehr und der von Boizenburg.
Dies wollen wir mit Ihnen feiern und laden Sie dazu recht herzlich ein!
Es wartet ein buntes Programm für Groß und Klein auf Sie, sowie ab 19:30Uhr eine öffentliche Jubiläumsfeier mit DJ!

Programm: